Mein neues Auto

Letztes Jahr habe ich mir ein neues Auto gekauft. Von diesem neuen Auto habe ich gerade in einem Frauenmagazin eine 4-seitige!!! Werbeanzeige gelesen:

Zitatanfang (Werbeanzeige in der Zeitschrift)):
"Sein dynamisches Design vermittel Kraft und Entschlossenheit und genauso fährt er sich auch"
Zitatende

Ich denke, da habe ich mir das Fahrzeug zugelegt, das zu mir passt. Das neue Auto hat ein 6-Gang Automatikgetriebe, vorher hatte ich nur Autos mit Schaltgetriebe. Inzwischen habe ich mich an die Automatik gewöhnt und finde es sogar ganz praktisch. Die neuen Automatikgetriebe sind technisch weit voran geschritten. Das Automatikgetriebe schaltet schneller, als es ein(e) Fahrer(in) könnte. Beim Betätigen des Kickdownschalters (Gaspedal voll durchtreten), spurtet mein Auto los. Das macht richtig Spaß. Man kann aber auch schön relaxed fahren, je nach Tagesform. Wenn das Automatikgetriebe ungünstig ist, kann man auf manuell umschalten und braucht nur per Knopfdruck hoch oder runter zu schalten. Das ist vorteilhaft, wenn man steil bergab fahren oder auf Schneeglätte anfahren muss bzw. "rausschaukeln" muss. Das habe ich aber bisher noch nicht gebraucht. 

Die weitere technische Errungenschaft ist das Parkassistenzsystem in Verbindung mit einer Rückfahrkamera. Also daran muss ich mich noch gewöhnen, das Ding ist dauernd am Piepsen, also sehr ängstlich und übervorsichtig. Als ich das erste Mal auf meinem Tiefgaragenplatz rückwärts einparken wollte, war das Ding nur am Piepsen und Warnen mittels roten Symbols im Display. Das macht so richtig nervös. Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt und lasse es einfach piepsen, Ich weiß ja, dass ich richtig einparken kann, denn ich fahre seit 15 Jahren fast täglich auf meinen TG-Platz. Die Rückfahrkamera hingegen ist wirklich praktisch, denn bei rotem Signal trete ich auf die Bremse und stehe im richtigen Abstand zur Wand. 

Alles in allem bin ich voll zufrieden mit dem neuen Auto und genieße jede Fahrt, mal relaxed, mal sportlich, je nach Tagesform.

Übrigens, bei dem neuen Auto handelt es sich um einen Mini SUV. Ich bin gespannt, ob bei den nächsten Ski- und Golf-Urlauben die gesamte Sportausrüstung für zwei Personen hineinpasst. Bei den Vorgängermodellen gab es immer Probleme mit dem Verstauen des Gepäcks.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Power ohne Ende - Das Training geht weiter

Anti-Aging mit Personal Training statt Skalpell

Eine Stunde Power Training und kein bisschen müde