Posts

Es werden Posts vom August, 2017 angezeigt.

Meine Erfahrung mit Gel-Nagellack ohne UV

Bild
In meinem Drogeriemarkt habe ich kürzlich neue Nagellacke entdeckt - Gel-Nagellack ohne UV. Da muss ich doch gleich mal einen ausprobieren. Man muss zwei Flaschen kaufen, einmal die gewünschte Farbe und dann noch den Top-Lack. Nicht ganz billig, aber was soll's wenn er gut ist, sind mir die paar Euros mehr das wert.

Also habe ich eine Flasche Rosa Nagellack und den Top-Lack gekauft, bin damit nach Hause gegangen und war schon neugierig. Natürlich habe ich mich dann sofort hingesetzt, nachdem ich mir die Hände gewaschen hatte, und habe den Lack aufgetragen. Beim Auftragen habe ich schon gemerkt, dass das kinderleicht geht. Nur hatte ich einen Transparentlack gekauft, so dass die Farbe nicht so üppig war, aber egal - das Ergebnis sah sehr gut und edel aus nachdem ich den Farblack zweimal und den Top-Lack einmal aufgetragen hatte.



Die Haltbarkeit ist super, nach drei Tagen hatte ich nochmal Top-Lack aufgetragen und alles sah wieder aus, wie frisch lackiert. Also entschloss ich mich, …

Schöne Fotos

Hier könnt ihr Fotos erwerben, die ich bei pond5 hochgeladen habe

https://www.pond5.com/de/artist/roloewe
Die Fotos, die dort hochlade sind von Urlauben, Golftagen und sonstigen Erlebnissen. Ich habe erst einmal zwei Fotos hochgeladen, um zu sehen, ob diese der Begutachtung standhalten. Sie wurden jetzt angenommen, zwei Fotos von einer Möwe, einmal bei Tag, einmal bei Nacht während meines Elba-Urlaubs. Jetzt werde ich weitere Fotos suchen, die ich hochladen werde.

Heute am 09.09.2017 ist ein weiteres Foto dazu gekommen vom Jahrhundertwinter 2006. Ein Nachtfoto mit Schneefall.



Leckeres aus der Single Küche - Rote Paprika und mehr

Bild
Von gestern war ein etwas Kartoffelbrei übrig geblieben. Was passt dazu bzw. welche Vorräte birgt meine Küche noch? Oh ja, da ist einiges Brauchbares: Tomaten, rote Paprika, Stangensellerie und Ingwer.

Die Tomaten habe ich in feine Scheiben geschnitten, die Gourmets unter euch werden die Tomaten sicher noch pellen. Das habe ich mir gespart, denn der Hunger war zu groß. Dann habe ich die Paprika und den Ingwer klein gewürfelt, die Fäden vom Sellerie gezogen und den Sellerie auch fein geschnipselt.

In die Pfanne kam etwas Rapsöl, darin habe ich das Gemüse gegart. Zum Abschmecken noch etwas Tomatenketchup, eine kleine Menge Milch (kann man auch weglassen) und Pfeffer dazu.

Während dessen habe ich den Rest Kartoffelbrei in der Mikrowelle aufgewärmt.

Zehn Minuten später konnten wir essen und - es hat geschmeckt.