Posts

Empfohlener Beitrag

Selten so viel gelacht wie in der Corona Zeit.

Bild
Ja, ihr habt richtig gelesen. Mir ist bewusst, dass es viele tragische Schicksale gibt, aber ich bin ein Typ der fast jeder Unwägbarkeit auch die guten Seiten abgewinnen kann. So auch der Corona Zeit. Ihr seht es schon daran, dass ich das Wort Krise an dieser Stelle nicht in den Mund nehme, sondern es als Zeit betitele. Lange habe ich nichts geschrieben, zwar hatte ich viele Ideen im Kopf, aber ich schaffte es nicht, diese zu Papier bzw. in den Laptop zu bringen. Heute ist es endlich so weit.

Die positive Seite für mich persönlich ist, dass ich im Home Office arbeiten darf, was mir jede Menge Zeit erspart, da der Weg zur Arbeit quer durch München führt und zwischen ein und zwei Stunden dauern kann, für eine Richtung wohlgemerkt. Da ich zwei mal die Woche ins Büro fahren muss, spare ich Summa Summarum mindestens vier Stunden Zeit. Ganz zu schweigen von den Benzinkosten, das sind zwei Tankfüllungen im Monat, also ca. 150 €. Auch die Umwelt wird es danken.

Ich habe Bilder gesehen aus Chi…

Filterkaffee für eine einzelne Tasse, praktisch für das Büro

Bild
Was sind eure Erfahrungen mit Kaffee aus einer Bürokaffeemaschine? Meine sind nicht besonders gut. Da ich einen Beruf ausübe, in dem viele Männer arbeiten, kochen auch bei uns meistens die Männer den Kaffee mit der großen Maschine in der kleinen Teeküche. Und wie machen sie das? Filter bis oben mit Kaffeepulver füllen, Wasser bis zum Rand einfüllen und dann los. Wenn ich später komme und mir einen Kaffee schmecken lassen möchte, steht der Kaffee schon eine Stunde in der Maschine und ist etwas "eingebrannt". Da dreht sich mein Magen schon beim Anblick um, wenn die Kanne nur noch ein viertel voll ist. Also muss ich mich selbst versorgen.

Am einfachsten war für mich im ersten Ansatz ein löslicher Kaffee. Der schmeckt immer noch besser als der eingebrannte aus der Maschine, und bekömmlicher ist er allemal. Der Zufall wollte es, dass bei der letzten Bücherbestellung ein Gutschein über 10 € für eine Kaffeerösterei dem Paket beigelegt war. Also hatte ich mich entschlossen, dort ma…

Über das Buch Liebe und Tod

EinleitungHeute möchte ich etwas über das Buch Liebe und Tod von Jana Alegra Martinesberichten. Der Titel hat mich sehr neugierig gemacht. Wie hängen Liebe und Tod zusammen? Hat es etwas mit Romeo und Julia zu tun, so etwas äußerst romentisches? Ich war gespannt.

Inhalt Das Buch offenbarte sich mir nicht als Liebesroman mit herzerreißenden und leidenschaftlichen Szenen, die Liebende auseinanderreißen und sogar in den Tod treiben vor lauter Kummer, dass sie nicht zusammen kommen dürfen oder können. Nein, es sind knallharte Kriminalfälle, die hier beschrieben werden, die alle einmal das Thema Liebe in Verbindung mit dem Tod als Hintergrund haben, die Kommissar Rau mit seinem Partner Wagner lösen muss. Die Konstruktionen dieser einzelnen Fälle sind einfach phänominal. Die Beschreibung der Charaktere und auch der Tatorte ist sehr phantasievoll, so dass man sich die Personen und ihre Umgebung bestens vorstellen kann. Bei den  Morden begreift man schnell, was in den einzelnen Personen vorgeg…

Der Berg ruft - und jeder Münchner hat es gehört

Bild
Von welchem Berg reden wir hier? Vom Schliersberg oder auch Rhonberg genannt, ein Berg in den bayerischen Voralpen in der Gemeinde Schliersee, 1265 m ü NHN.

Wann hat er gerufen? AM 27. Oktober 2019.

Warum hat er gerufen? Noch einmal traumhaftes Herbst- und Bergwetter mit 23° C und Sonne pur.

Wer hat den Ruf des Berges gehört? Alles was im Umkreis von ca. 50 km laufen und kreuchen konnte. Und das waren definitiv zu viele, dazu kamen noch die Fußlahmen, die den Anstieg lieber mit der Seilbahn bewältigt hatten. Da unter uns inzwischen viele Bürger mit Umweltbewusstsein leben, haben sich wohl die meisten dazu entschieden in München in die BOB zu steigen und nach Schliersee zu fahren. So weit, so gut. Auch mein Freund und ich haben dieses Verkehrsmittel gewählt, zum einen war ein Stau auf der Autobahn zu befürchten und zum anderen war es nicht sicher, dass wir einen Parkplatz finden können. Ganz abgesehen davon ist es auch bequem mit dem Zug zu fahren. Normalerweise! Aber an dem Tag war di…

Die lange Nacht des nicht Wissens

Bild
Endlich ist ein Jahr vergangen, und die lange Nacht der Museen in München findet wieder statt. Allerdings fällt auf dieses Ereignis auch noch die allseits beliebte lange Nacht des Schienenersatzverkehrs (SEV) auf Grund von nötigen Arbeiten auf der Stammstrecke zwischen Ostbahnhof und Pasing.

Im Internet war das Programmheft für die lange Nacht der Museen zum Download bereitgestellt und als E-Paper für das Smartphone verfügbar. Prima, dann muss ich nicht so viel Papier mitschleppen. Im Programm waren viele verschiedene Shuttle-Bus Linien beschrieben. Toll, Shuttle-Bus Linien, was brauche ich da den SEV, da kann ich doch drauf verzichten. Die Tour Ost bot sich an, weil dort interessante Events auf der Strecke angeboten wurden und diese Linie über den Ostbahnhof führte. Super, dann kann es ja losgehen. Am Ostbahnhof angekommen, ging ich mit meinem Freund zum hiesigen  Busbahnhof. Gut, da stand schon mal die Museumslinie 100, die sich aber leider als Tour Nord entpuppte. Wo ist jetzt die …

Ich habe meinen Kühlschrank geföhnt

Bild
Heute Morgen, als ich mir die Butter und den Joghurt für mein Frühstück aus dem Kühlschrank geholt habe, sah ich, dass in der linken Ecke hinter der Colaflasche ein riesiger Eisklotz an der Rückwand hängt, er reichte fast von der oberen Kante bis zu den Gemüsefächern.


Oh mein Gott, was mache ich jetzt. Abtauen wäre jetzt die richtige Wahl. Aber dann wird auch das Gefrierfach unter dem Kühlschrank mit abgetaut, und das ist rappelvoll. Wir haben erst Herbst und noch nicht Winter mit Graden unter Null. Also was mache ich?

Dann kam der Geistesblitz. Kühlschranktüre aufmachen, ausräumen, die empfindlichen Sachen auf den Balkon stellen und dann los. Ich holte meinen Föhn aus dem Badezimmer und blies volle Kanne auf den Eisklotz. Schön zu sehen, wie alles schnell abtaut und in der rechten kleinen Öffnung in der Rückwand abläuft. Gefühlte 10 Minuten dauerte es, bis der Eisklotz sich von der Kühlschrankwand ablösen ließ. Ich beförderte ihn in das Spülbecken.


Diese Aktion nahm ich nun zum Anlas…

Es ist Sonntag, es regnet, ich bin allein zu Hause

Bild
Der Titel hat schon eine Menge verraten, sicher könnt ihr fühlen, was so ein Tag verspricht. Eigentlich verspricht er gar nichts, es sei denn, man macht selber etwas daraus. So wie ich es zu tun pflege.

Als erstes habe ich mich an meinen Laptop gesetzt und etwas gearbeitet. Arbeiten am Laptop heißt für mich, weiterbilden, indem ich mir relevante Themen zum Lesen suche, die mich mit meinem Unternehmen weiterbringen, wie z.B. rechtliches, Marketing, aktuelle Trends etc. Das hat mich dann dazu gebracht, alle Emails aus den vergangenen Jahren zu Archivieren und in einer Cloud zu speichern. Das war ruck zuck erledigt, so blieb mir noch genug Zeit, meinem Lieblingshobby, dem Bügeln zu fröhnen. Ein kleiner Trost beim Bügeln war das neue Bügeleisen, das ich mir kürzlich gekauft hatte. Es ist schnurlos, das ist sehr praktisch, hat dafür aber andere Tücken. Naja, Bügeln ist halt nicht jedermanns Sache und meine schon gleich gar nicht. Aber ich habe alles aus dem Wäschekorb, der inzwischen randv…