Box und Fitness Training mit jeder Menge Spass


Vorgestern waren wir, drei Mädels und ich, mit unserem Fitness Coach Ibo in einem Box-Studio in München, um ein bisschen zu trainieren und dabei Foto- und Videoaufnahmen zu machen. Er braucht das für seine Website.

Wir passten alle fünf in mein Auto und sind bei Schneematschwetter vom Münchner Osten in die Innenstadt gefahren. Verkehr war zum Glück wenig, da momentan Weihnachtsferein sind. Unter dem  Studio gibt es eine Tiefgarage, in der wir sofort einen Parkplatz gefunden haben. Dann ging es hoch in den 3. Stock, dort befindet sich die Trainingsanlage. Oben angekommen waren wir erstaunt über das Ambiente, die Räume hatten größtenteils einen Anthrazitfarbenen Anstrich, alles war sehr modern uns stylish. Uns gefiel das Ambiente auf Anhieb. Im Trainingsraum roch es nach Gummi und Leder, das passt zum Boxsport. In der Mitte zwei Box-Ringe außen herum viele Ledersäcke, so richtig zum reinhauen. Zusätzlich jede Menge andere Dinge, um den Körper zu stählen, Ketten, Seile, Kettlebells, Langhanteln, Kurzhantel, Medizinbälle und weiteres.

Boxhandschuhe im Boxring

Unser Coach hat mit uns sehr intensive Übungen durchgeführt, und ich habe mit meiner Digitalkamera ca. 200 Fotos geschossen und 12 Videos gefilmt. Die anderen drei Mädels haben auch diverse Fotos mit ihren Smartphones aufgenommen. Zwischen den Übungen haben wir viel gelacht, da unser Coach ein wirklich netter und lustiger Typ ist, er kann vor allen Dingen sehr gut motivieren, so dass man seinen inneren Schweinehund überwindet und die maximale Leistung aus sich herausholt, sich aber dabei nicht überfordert. Er hat immer aufgepasst, dass wir uns nicht verletzen. Da macht das Trainieren Spaß, und die Zeit vergeht wie im Fluge.

Unser Fitnesscoach ganz entspannt

Unser Fitnesscoach voll konzentriert
Folgende zwei Bilder hat eines der Mädels von mir mit meiner Kamera geschossen.

Diese Übung ist schwerer, als sie aussieht

Diese Übung hat es in sich

Am nächsten Tag hatte ich tatsächlich einen leichten Muskelkater in den Oberarmen, obwohl ich regelmäßig ein Fitness-Studio besuche. Das hat mir gezeigt, dass ich einige Muskeln vernachlässigt habe und das Training mit einem Personal-Trainer wesentlich intensiver ist, als wenn man im Studio ein paar Geräte bewegt.

Am Abend habe ich die Fotos in meine Cloud geladen, so dass die anderen sich auch alles anschauen konnten. Auf Pinterest sind ein paar Bilder von der Fotosession unter folgendem Link zu finden:

https://www.pinterest.de/rosemarieloewe/boxen-kickboxen-training/

Zu guter letzt etwas Werbung für meinen Fitnesscoach:
Hier habt ihr alle Informationen über Ibo und könnt ihn zwecks Training kontaktieren
http://ibopower.de

Das sind doch gute Vorsätze für 2018, oder? Überwindet den inneren Schweinehund!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Power ohne Ende - Das Training geht weiter

Anti-Aging mit Personal Training statt Skalpell

Eine Stunde Power Training und kein bisschen müde